.Perfect.Love.Story.

u.a. RPG, selbst Geschriebenes, Labyrinth, Schauspieler wie Hayden Christensen
 
StartseitePortalGalerieFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 "Guter" Alex Mahone oder "Böser"?

Nach unten 

Hat Alex Mahone verdient "bestraft" zu werden???
Nee gar nichts hat er verdient, er ist doch auch nur eine Marionette in der Verschwörunstheorie, außerdem macht er das nur, um seine Familie zu schützen
50%
 50% [ 1 ]
Ja... wegen seine Morde "Tweeny" "Ambuzi" "Michaels Vater" "Oscar Shales"...
0%
 0% [ 0 ]
Ich bin mir da noch nicht sicher...
50%
 50% [ 1 ]
Stimmen insgesamt : 2
 

AutorNachricht
Sissil Michel
Admin
Admin
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 786
Alter : 36
Location : home
Laune : raawww
Anmeldedatum : 18.05.08

BeitragThema: "Guter" Alex Mahone oder "Böser"?   Di Dez 09, 2008 11:29 pm

In der zweiten Staffel, vor allem in den ersten Folgen, kommt Mahone ja ziemlich bieder und steif rüber. Da rennt er mit Anzug und Krawatte rum und ist nur immer voll auf den Job konzentriert. (Das passt aber auch toll zu ihm ;) )
Erst in späteren Folgen, wenn er zwischendurch mal normale Straßenklamotten an hat und ganz kurz was Privates von ihm kommt und er mal für wenige Momente Gefühle zeigt, dann merkt man, dass er eigentlich kein so übler Typ ist, sondern dass er ja nur Befehle von oben ausführt, die er selber in dieser Form gar nicht so erledigen würde.

Man sollte Mahone nicht von Anfang an nur als Bösen sehen.
Der ist ja ein Bulle und bekommt den Auftrag, ein paar Gefängnisausbrecher wieder einzufangen. Das ist ja eigentlich auch eine gute Sache.
Dass Lincoln unschuldig ist, weiß Mahone da ja noch nicht und auch dass Sucre und C-Note nur durch Verkettungen von unglücklichen Umständen in den Knast geraten sind, die beiden aber sonst aufrichtige Typen sind, kann er ja nicht wissen.

Mahone kriegt halt die Akten vor die Nase gehalten, bekommt den Auftrag die 8 Ausbrecher/Verbrecher (darunter Mörder) schnellstens zu finden, die Medien beobachten was er macht, seine Bosse befehlen ihm sozusagen was er tun soll und manchmal üben die noch mit einer bestimmten Sache Druck auf ihn aus, wenn sie meinen, sie müssen ihm richtig deutlich machen, dass sie es ernst meinen.
Da bleibt Mahone ja nicht anderes übrig, als das zu tun, was er in der Serie dann auch tut.

Man darf sich in der zweiten Staffel nicht zu sehr von der Michael/Lincoln-Sache und vom Verhältnis zwischen Michael und Sara einlullen lassen, und darüber hinaus dann nicht mehr auf die Feinheiten bei anderen Charakteren achten.
Mahone z.B. weiß ja wie erwähnt erst mal nix davon, dass die drei alle unschuldig sind. Hätten sie sich als Privatpersonen vorher zufällig mal irgendwo getroffen, denke ich, hätten sich alle untereinander gut verstanden.
Spoiler:
 

_________________
SISSIL » TWEENTYSEVEN » UNCONFIDENT » DEVOTE
FABRICÈ » TWEENTYEIGHT » DEMANDINGLY » DOMINATE
DOMINIQUE » TWEENTYEIGHT » UNPREDICTABLE » DOMINATE
» wahre Geschwisterliebe ♥

CHARLIE » TWEENTYEIGHT » UNCONFIDENT » DEVOTE
TIM » FORTYONE » DEMANDINGLY » DOMINATE

.Secret.Life.Die.Therapie.|Wenn Liebe Angst macht


Zuletzt von Sissil Michel am Mi Dez 10, 2008 1:10 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://samty.forumieren.de
Sissil Michel
Admin
Admin
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 786
Alter : 36
Location : home
Laune : raawww
Anmeldedatum : 18.05.08

BeitragThema: Re: "Guter" Alex Mahone oder "Böser"?   Mi Dez 10, 2008 12:04 am

Fand seinen Gesichtsausdruck geil, als Michael fröhlich darüber geplaudert hat, wen Alex alles umgebracht hat.
Ach Alex, du geile, kluge, böse Sau, du...(lieb gemeint) :luvU:

Man muss aber auch sagen, dass Mahone ziemlich cool reagiert hat, als Mike das mit Shales in der Videobotschaft sagt.

Kann es sein, das ihn die Sache mit Haywire schon ein wenig leid getan hat? Zumindest hat er auch ganz vorwurfsvoll weggeschaut, als er gesprungen ist.
Ich denke schon... ,dass es ihm schon leid getan hat.. und er wirkt irendwie als hätte er Haywire am liebsten einfach nach Holland geschickt..

auch bei tweener tat es ihm leid
sein blick als er gesehn hat wie tweener bei dem mädchen geklingelt hat und dann festgenommen wurde....
Und dan auch auch das kleine schmunzelnde Grinsen, als das "päärchen" debora(?) und tweener sich anlächelte, als er abgeführt wurde.. da kommt mahones "romantische" ader raus... nur romantische menschen müssen bei so einer szene handeln ;)

Aber ncmal zurück zu Haywire: Wie mahone auf ihn eingeredet hatte, hat mich an ein Therapeut erinnert :glad:
Voll vorsichtig und verständnisvoll :yes: :luvU:
Einer meiner lieblingsszenen... [& natürlich sämtliche Szenen, wo er telefoniert :laugh: ]

Ich fand es ja so süß als er C-Note´s Tochter den Teddy in den Arm legt.

Kinder sind Mahones Schwachpunkt, wenn man so will. Er sorgt sich ja auch um seinen Sohn, da kann er C-Notes Gefühle bestimmt gut verstehen und nachvollziehen...
Er ist en Familienmensch...
Der NUR seine Pam und Cam haben will!!!!

Aber Kim hat IHN trotzdem in der Hand. Alex ist so zusagen seine Puppe...
Er wird von der Company ja erpresst das zu tun, was er gerade tut. Er versucht so mit allen Mitteln seine Familie zu schützen. Die Company hat mit dem Autounfall von seinem Sohn ihm klar gemacht, das mit ihnen nicht zu spaßen ist. Wie würde man selber in so einer Situation handeln?

Mahone liebt seine Familie und geht zu deren Schutz sogar über Leichen. Dass sie das wirklich Ernst meinen wurde ja durch Camerons Auto"unfall" klargemacht. Ich glaub kaum, dass Mahone die Ausbrecher gerne tötet, wegen all den Morden wurde er ja auch süchtig von seinen kleinen Tabletten, weil das so schwer auf ihm lastet.
Deshalb soll er endlich aufhöre die Puppe eines Puppenspielers Bill kim zu sein...

Wenn Mahone aber wirklich aufhört, dann beseitigen sie ihn, damit er nicht damit an die Öffentlichkeit gehen kann. Davor werden sie seiner Familie was antun, um ihn unter Druck zu setzen. Und wenn Mahone dann wirklich nicht mehr die Marionette von Kimmy spielt, erpressen sie eben einen anderen, der dann die Ausbrecher verfolgt oder machens gleich selber.

_________________
SISSIL » TWEENTYSEVEN » UNCONFIDENT » DEVOTE
FABRICÈ » TWEENTYEIGHT » DEMANDINGLY » DOMINATE
DOMINIQUE » TWEENTYEIGHT » UNPREDICTABLE » DOMINATE
» wahre Geschwisterliebe ♥

CHARLIE » TWEENTYEIGHT » UNCONFIDENT » DEVOTE
TIM » FORTYONE » DEMANDINGLY » DOMINATE

.Secret.Life.Die.Therapie.|Wenn Liebe Angst macht
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://samty.forumieren.de
Sissil Michel
Admin
Admin
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 786
Alter : 36
Location : home
Laune : raawww
Anmeldedatum : 18.05.08

BeitragThema: Re: "Guter" Alex Mahone oder "Böser"?   Mi Dez 10, 2008 1:02 am

Für mich ist das eine absolute Schlüsselszene, als Mahone merkt, dass Linc unschuldig ist. Es wird ihn zwar nicht abhalten weiterhin die Ausbrecher jagen, aber das zeigt mal wieder das er sich sehr viel Gedanken um die ganze Sache macht. Das zeigt mir, das Mahone nicht NUR ein oberflächlichen Charakter hat...
Auch wenns am Anfang so rüber kommt... wie steif er da in sein Büro reinschreitet...
Eigentlich ist er im moment nur eine Spielfigur.
Er erledigt die Drecksarbeit für die Company.
Mahone hat Angst das man seiner Familie etwas antut bzw. noch mehr antut,
denn sie scheint ja sein Allerheiligstes zu sein.
Und bei Haywire und C-Note hat man ja deutlich gemerkt, das er das nicht tun will.
Aber er muss es tun, weil er anscheinend im moment keinen Ausweg sieht/findet. Mahone unsere geile Möderssau 👅

Am Anfang habe ich ihn weder geliebt (unsere mahoni) noch gehasst... obwohl Alex pularisiert. Entweder hasst man ihn oder liebt ihn...
Ich fande es nur spannend, wenn er auftauchte = Action, ist ein ebenwürdiger Gegner, der auf der gleichen Wellelinie schamm wie unser Genie Michael. Was sehr spannend war... nun bin ich der Meinung, das Mahone noch VIEL mehr zu bieten hat... noch mehr Stärke... wegen seiner Schwäche zu Pam, Cam & seinen Drugs ;)
Okay die Drogen können wir aber GERNE weglassen ;)
Er hat wirklich bewiesen, das Genie und Wahnsinn
gleich nebeneinander liegen.
Also Alex ist sowohl unheimlich, weil er Leute durchschauen kann, aber auch...
wie soll ich sagen. das- Oberflächlich gesehen, genau das macht den Reiz aus, warum ich ihn mag :laugh:


_________________
SISSIL » TWEENTYSEVEN » UNCONFIDENT » DEVOTE
FABRICÈ » TWEENTYEIGHT » DEMANDINGLY » DOMINATE
DOMINIQUE » TWEENTYEIGHT » UNPREDICTABLE » DOMINATE
» wahre Geschwisterliebe ♥

CHARLIE » TWEENTYEIGHT » UNCONFIDENT » DEVOTE
TIM » FORTYONE » DEMANDINGLY » DOMINATE

.Secret.Life.Die.Therapie.|Wenn Liebe Angst macht
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://samty.forumieren.de
Sissil Michel
Admin
Admin
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 786
Alter : 36
Location : home
Laune : raawww
Anmeldedatum : 18.05.08

BeitragThema: Re: "Guter" Alex Mahone oder "Böser"?   Mi Dez 10, 2008 1:06 am

Ich fand die Szene so traurig, als er seine Pam anrief
und sagte: " Forget I ever existed!"
ja mahone ist schon eine der tragischten charaktere *schnief* :sad2:

_________________
SISSIL » TWEENTYSEVEN » UNCONFIDENT » DEVOTE
FABRICÈ » TWEENTYEIGHT » DEMANDINGLY » DOMINATE
DOMINIQUE » TWEENTYEIGHT » UNPREDICTABLE » DOMINATE
» wahre Geschwisterliebe ♥

CHARLIE » TWEENTYEIGHT » UNCONFIDENT » DEVOTE
TIM » FORTYONE » DEMANDINGLY » DOMINATE

.Secret.Life.Die.Therapie.|Wenn Liebe Angst macht
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://samty.forumieren.de
Sissil Michel
Admin
Admin
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 786
Alter : 36
Location : home
Laune : raawww
Anmeldedatum : 18.05.08

BeitragThema: Re: "Guter" Alex Mahone oder "Böser"?   Mi Dez 10, 2008 4:28 pm

Was die Umfrage besagt, finde ich, das Alex schon GENU "bstraft" wurde/ wird... durch seine Verzweiflung... Pillen....

Was ich dan aber auch dan wieder nicht verstehen kann ist, dass Alex am ende Michael und Linc ja trotzdem reinlegen wollte ,obwohl er das Geld und Boot ja gebracht hat.Das hätte er nicht tun müssen.
Denoch... muss man es doch auch ganz objektiv aus der Sicht eines Alexander Mahone´s sehen, der doch nicht aus "Lust am Töten" getötet hat, sondern dies einen wirklich tragischen Hintergrund hatte, weniger wegen Oscar Shales, als eher die Tatsache dass haben ja Kimmy´s Companoros ihm mehrmals auch gedroht Pam und Cam was anzutun!!!!
Er hat ja ALSO so ziemlich KEINE Wahl!!!
So- soll er dafür jetzt büsen??? :shocked2: :no2:
Natürich stellt er ein nagativen Charakter da mit ungewöhnlichen Maßnahmen.. macht er alles aber nur für seine Familie...

Nun sitzen beide enies im selben Boot- in Sona ;) mal sehen was abgeht :laugh:

_________________
SISSIL » TWEENTYSEVEN » UNCONFIDENT » DEVOTE
FABRICÈ » TWEENTYEIGHT » DEMANDINGLY » DOMINATE
DOMINIQUE » TWEENTYEIGHT » UNPREDICTABLE » DOMINATE
» wahre Geschwisterliebe ♥

CHARLIE » TWEENTYEIGHT » UNCONFIDENT » DEVOTE
TIM » FORTYONE » DEMANDINGLY » DOMINATE

.Secret.Life.Die.Therapie.|Wenn Liebe Angst macht
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://samty.forumieren.de
Sissil Michel
Admin
Admin
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 786
Alter : 36
Location : home
Laune : raawww
Anmeldedatum : 18.05.08

BeitragThema: Re: "Guter" Alex Mahone oder "Böser"?   Do Dez 11, 2008 12:05 am

Was ich schon sehr "hart" fand ist, dass er ein Familienvater zwingt, sich selbst zu ermorden (C-Note) und so mit zu verhindern, dass Mahone seine Tochter und seine Frau etwas antut...

Und Tweener, dieser arme kleine kerl.. er wurde einfach kaltblütig umgebracht.. und weswegen , wegen einer Baseballkarte...


Zitat :
Ich glaube das die meisten eher an Tweener und Haywire denken wenn sie Mahone verurteilen.

Nun ja da können wir jetzt lange diskutieren, ob Alex Mahone tatsächlich beide töten würden, selbst wenn er nicht die Company hinter seinem Rücken stehen hätte...
ABER wenn man die Zeichen berücksichtigt, die er legt "I want back my life", seine Mimik und Geste, wenn die Opfer auf dem Boden lagen, wie es Mahone mitnahm- hätte sich was anders gewünscht und -sorry- aber Abruzzi hat sein Tod ja doch selber heraus gefordert... hätte er mal auf seiner Frau gehört (kein Mitleid- in Entdeckung gehen)
Tweener dagegen hatte keine Chance gegen Mahone...Mahone war ihm geistig überlegen, wegen Haywire... das wäre ein Grund ihn zu hassen, aber das tue ich nicht. Ich kann sein Handel verstehen, aber nicht nachvollziehen...

_________________
SISSIL » TWEENTYSEVEN » UNCONFIDENT » DEVOTE
FABRICÈ » TWEENTYEIGHT » DEMANDINGLY » DOMINATE
DOMINIQUE » TWEENTYEIGHT » UNPREDICTABLE » DOMINATE
» wahre Geschwisterliebe ♥

CHARLIE » TWEENTYEIGHT » UNCONFIDENT » DEVOTE
TIM » FORTYONE » DEMANDINGLY » DOMINATE

.Secret.Life.Die.Therapie.|Wenn Liebe Angst macht
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://samty.forumieren.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: "Guter" Alex Mahone oder "Böser"?   

Nach oben Nach unten
 
"Guter" Alex Mahone oder "Böser"?
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
.Perfect.Love.Story. :: ♥.PrisonBreak :: Special Agent Alex Mahone-
Gehe zu: