.Perfect.Love.Story.

u.a. RPG, selbst Geschriebenes, Labyrinth, Schauspieler wie Hayden Christensen
 
StartseitePortalGalerieFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 (3.04) Ungewollte Motivationen

Nach unten 
AutorNachricht
Sissil Michel
Admin
Admin
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 786
Alter : 36
Location : home
Laune : raawww
Anmeldedatum : 18.05.08

BeitragThema: (3.04) Ungewollte Motivationen   Do Dez 04, 2008 7:39 pm

Lincoln ist mit den Nerven am Ende - in der geheimnisvollen Box findet er Saras Kopf. Er beschließt, Michael vorerst nichts vom Tod seiner geliebten Sara zu verraten und klar nach den Regeln der Company zu spielen, um LJ nicht auch noch zu gefährden. Unterdessen hat Michael einen Plan, wie er sich und Whistler aus Sona herausbringen könnte.

Lincoln stattet sichtlich mitgenommen Michael einen Besuch ab, erzählt ihm jedoch nichts von der blutigen Box. Michael überreicht seinem Bruder einen Zettel und bittet ihn, sich mit dem Bestatter in Verbindung zu setzen, der die Leichen aus Sona hinter dem Gefängnis vergräbt. Später bricht Lincoln zusammen und erinnert sich daran, was er in der Box gefunden hatte – Saras Kopf. Er trifft sich anschließend mit Susan, die ihm klar macht, dass es Lincoln genauso ergehen wird, wie Sara. Jedoch wird deutlich, dass sie auch nur von der Company gezwungen wurde und der Tod von Sara ihr auch ein wenig nahe geht. Dann verlangt sie das richtige Buch von Lincoln, der es ihr widerstandslos übergibt.

Während sich Michael McGradys Halskette erwettet, fällt in Sona der Strom aus. Dann teilt er Mahone, dessen Halluzinationen allmählich schlimmer werden, mit, dass er ihn nun doch an Bord haben will. Er bittet ihn, einen schwarzen Stift zu besorgen. Bellick belauscht das Gespräch der beiden Männer.

Unterdessen erhält Whistler einmal mehr Besuch von Sofia. Er gesteht ihr, dass jemand Michael und Lincoln geschickt hat, um ihn aus Sona zu befreien. Da sie nicht locker lässt und ihm endlich helfen will, bittet er sie, mehr über die beiden Brüder herauszufinden.

Mahone glaubt derweil, von Haywire verfolgt zu werden und kann die Halluzinationen einfach nicht abschütteln, egal wie sehr er sich auch bemüht. Unterdessen sucht Lechero die Hilfe von Michael und bittet ihn, die Stromleitungen zu reparieren, damit er seinen Geschäften außerhalb von Sona nachgehen kann, die den Insassen schließlich auch zu Gute kommen. Michael glaubt, nichts ausrichten zu können, da die Leitungen wohl außerhalb von Sona verlaufen müssten, doch Lechero verlangt von ihm, es dennoch zu versuchen.

Sucre ist bei Lincoln untergekommen und arbeitet daran, Panama in Richtung Kolumbien zu verlassen. Lincoln bittet ihn jedoch um einen letzten Gefallen, als plötzlich Sofia vor seiner Tür steht und ihm vorschlägt, sich zusammen zu tun, um diejenigen, die sie lieben, zu retten.

Lechero konnte organisieren, dass die Wachen draußen Michael in den Vorhof lassen, um das Problem mit dem Strom zu beheben. Mahone beobachtet Lechero und Michael argwöhnisch, als ihm wieder Haywire erscheint, der ihn warnt, dass Michael ihn hintergehen wird und er daraufhin für immer in Sona gefangen ist. Unterdessen bittet Bellick Michael, ihn bei der Reparatur behilflich zu sein. Unter strenger Aufsicht fangen Michael, Whistler, Bellick und ein paar andere Gefangene an, die Stromleitungen unter der Erde freizulegen. Whistler warnt Michael davor, Bellick zu vertrauen, doch Michael glaubt, ihn unter Kontrolle zu haben.

Lincoln sucht mit Sofia unterdessen den Bestatter auf, während Bellick sofort zu Lechero rennt und ihm von Michaels Fluchtplänen erzählt. Lechero glaubt Bellick zunächst kein Wort, bis dieser ihm eröffnet, dass er einst in dem Gefängis gearbeitet hatte, in dem Michael einsaß. Dann erzählt er ihm, dass Michael in einer gerade ausgegrabenen Verteilerbox etwas vergraben hat. Lechero geht sofort nach draußen, um nachzusehen. Er lässt Michael die Box öffnen, findet dort jedoch nur das reparierte Kabel, das für die Stromunterbrechung verantwortlich gewesen ist. Dann bringt er ihn zum Sicherungskasten, den Michael ein paar Stunden zuvor mit McGradys Halskette manipuliert hatte. Da weder Michael noch McGrady Zeit hatten, die Kette zu entfernen, funktioniert der Strom nun immer noch nicht. Geschickt lässt sich Michael von Sammy, Lecheros Bodyguard, einen Schlag versetzen, der ihn in die Richtung des Kastens bringt, so dass er das Kreuz entfernen kann. Der Stromkreislauf springt wieder an und Michael erhält seinen verdienten Lohn – eine neue Zelle.

Während T-Bag sich eines unliebsamen Gefangenen entledigt, organisiert Lincoln ein Treffen mit Susan, um das Bestechungsgeld für den Totengräber zusammen zu bringen. Sofia will Lincoln begleiten und nervt ihn solange, bis der ihr gesteht, dass man Sara enthauptet und seinen Sohn LJ immer noch gefangen hält. So erfährt auch Sucre schockiert von Saras tragischem Schicksal.

Mahone hat endlich einen schwarzen Stift organisieren können und fragt Michael nun, welcher Schritt der nächste sein wird. Doch Michael vertröstet ihn wieder auf später und kehrt dann zu Whistler zurück, der ihn fragt, warum er eigentlich den Zaun unter Strom gesetzt hat. Michael entgegnet, dass sie eine Barriere brauchen werden, sobald Lincoln mit dem Totengräber auftaucht.

Der Totengräber bekommt unterdessen Besuch von Lincoln und Susan, die ihm das Geld überbringen. Der Totengräber will mehr, so dass Susan sich gezwungen fühlt, ihn anzuschießen. Sie glaubt, er würde sie sofort an die Polizei verraten, nachdem er sie richtig geschröpft hat. Dann tötet sie ihn.

Haywire versucht Mahone einzureden, dass Michael ihn hintergehen wird und er ihn deswegen töten muss. T-Bag bringt Mahone schließlich das Medikament, dass er sich zuvor besorgen ließ. Unterdessen muss sich Bellick für seine scheinbar falsche Information vor Lechero verantworten und wird mit kochend heißem Kaffee verbrüht.

Mahone konnte sich endlich den erleichternden Schuss setzen und geht dann zu Michael, um ihn zur Rede zu stellen, warum er den Stift in seiner alten Zelle hat liegen lassen. Dann droht er ihn zu töten, falls er ihn noch einmal hinters Licht führen sollte.

Lincoln teilt Michael später mit, dass sie den Totengräber auswechseln mussten. Sie haben jedoch schon Ersatz für ihn gefunden. Später, als wieder einer Leiche abtransportiert werden muss, sieht Michael plötzlich ein bekanntes Gesicht – Sucre. Er ist der neue Totengräber.

Unterdessen erhält Whistler ein kleines Buch mit der Post, in dem ein Zettel versteckt ist. Darauf steht geschrieben, dass ihnen langsam die Zeit davonläuft. Er geht daraufhin zu Michael, der interessiert beobachtet, was Sucre draußen so treibt. Dann erklärt er Whistler, dass die Flüssigkeit, die die Totengräber auf die Leichen sprühen, um Ungeziefer abzuhalten, stark genug ist, um Stahl durchzuätzen. Im gleichem Moment besprüht Sucre den Zaun.

>>myFanbase<<

Englischer Titel: Good Fences
Erstausstrahlung: 08.10.2007
Erstausstrahlung (Deutschland):
Regie: Michael Switzer
Drehbuch: Nick Santora


_________________
SISSIL » TWEENTYSEVEN » UNCONFIDENT » DEVOTE
FABRICÈ » TWEENTYEIGHT » DEMANDINGLY » DOMINATE
DOMINIQUE » TWEENTYEIGHT » UNPREDICTABLE » DOMINATE
» wahre Geschwisterliebe ♥

CHARLIE » TWEENTYEIGHT » UNCONFIDENT » DEVOTE
TIM » FORTYONE » DEMANDINGLY » DOMINATE

.Secret.Life.Die.Therapie.|Wenn Liebe Angst macht
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://samty.forumieren.de
 
(3.04) Ungewollte Motivationen
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
.Perfect.Love.Story. :: ♥.PrisonBreak :: Staffel3 (ACHTUNG SPOILER!!!)-
Gehe zu: